Nikola Tesla – Das Genie und der Wetterkrieg.

Das Unkraut wächst trotz unserer Abneigung - die Blumen welken trotz unserer Zuneigung.
Post Reply
User avatar
brahbata
Site Admin
Posts: 2189
Joined: Fri Jan 24, 2020 4:20 am
Location: HombergOhm - Germany
Contact:

Nikola Tesla – Das Genie und der Wetterkrieg.

Post by brahbata » Tue Jan 04, 2022 8:50 pm

Image
Image


Nikola Tesla war ein Mann bemerkenswerten Schaffensreichtums. In den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts meldete er Patent um Patent an, Entwicklung um Entwicklung, Entdeckung um Entdeckung machte er im Laufe seines bemerkenswerten Lebens und Forschens.

Der elektrische Rasierapparat und Wechselstrom gehören zu seinen heute öffentlich wohl bekanntesten Entdeckungen/Erfindungen (Edison benutzte Gleichstrom).
Tesla entdeckte aber noch viel mehr.

Jeder Himmelskörper, so auch die Erde, schwingt in einer bestimmten „energetischen Frequenz“. Alles Leben ist Bewegung. Tesla entdeckte u. a., dass die Erde durch ein Feld umgeben wird, welches er „stehende Wellen“ nannte. Diese stehenden Wellen stehen in Relation mit der Schumann-Frequenz, der Eigenschwingung der Erde. Mittels dieses Feldes, das sich glockenförmig wie eine Gauss'sche Glockenkurve von der Erdoberfläche bis in die atmosphärischen Schichten zieht, lassen sich nicht nur Informationen zur Telekommunikation übertragen, sondern ebenfalls das Wetter steuern. Und genau das geschieht hier im Moment.

Teslas Forschungen in Colorado, USA wurden von einem Ostküsten Bankier gesponsort – J. P. Morgan. Im Gegenzug für diese finanzielle Unterstützung erhielt Morgan weite Teile von Teslas Patenten, die er „im Safe verschwinden ließ“, da sich Menschen, die unbegrenzten Zugang zu „freier Energie“ haben, nicht ausbeuten lassen. An ihnen gibt es nichts mehr zu verdienen.

J. P. Morgan ist heute mit der Manhattan Chase Bank neben Goldman-Sachs die größte Investmentbank der Welt und im Besitz der Familie um den jüngst verstorbenen David Rockefeller, der mit sechs transplantierten Herzen der Rekordhalter der Erde war. Es gibt eine Gruppe von Leuten, die Milliarden mit dem Öl für das wir bezahlen machen, obwohl wir schon seit langer Zeit dank Nikola Teslas (Wieder-)Entdeckungen unbegrenzten und freien weltweiten Zugang zur kostenloser Energieversorgung haben könnten.

Der gegenwärtige und bereits seit einiger Zeit stattfindende Wetterkrieg kann nicht ohne die „außerirdische Agenda“ gesehen werden. Die (noch anhaltende) Dominanz der Orion-Föderation in diesem Arm der Milchstraße, der nicht von ungefähr „Orion-Arm“ in der Wissenschaft genannt wird, beschneidet die Wesen dieses wundervollen Planeten in ihrer freien und gottgewollten Entfaltung. Dies alles wird bald aufhören – wir schreiten in ein Zeitalter der Liebe.

Pray.

Liebe Grüße,

brah



Image
Image
Image
Image

We are not human beings having a spiritual experience - we are spiritual beings having a human experience.
So, I've decided to take my work back on the ground, to stop you falling into the wrong hands.
Life is a videogame. Reality is a playground. It's all about experience and self-expression.
ZEN is: JOYFULLY walking on a never-ending path that doesn't exist.
They tried to bury us. What they didn't know - we were seeds.
In the descent from Heaven, the feather learns to fly.
Ideally, we get humble when we travel the Cosmos.
After school is over, you are playing in the park.
Although, life is limited - Creation is limitless.
Fuck you Orion, Zetas and your evil allies.
Seeing is believing. I do. *I shape*.
'EARTH' without 'ART' is just 'EH'.
Best viewed with *eyes closed*.
Space. It's The final Frontier.
Real eyes realize real lies.
Creator and Creation.
We are ONE.
I AM.

Image
Image
Image

Image
Image

brahbata.space

Image